Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB)

1. Geltungsbereich

Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen (nachfolgend AGB) finden Anwendung auf die im Zusammenhang mit dem unter Ziffer 2 beschriebenen Leistungsangebot erfolgenden Nutzung der von der Crowdhouse AG, Lerchenstrasse 24, 8045 Zürich (nachfolgend crowdhouse) betriebenen Website www.crowdhouse.ch (nachfolgend Website). Diese AGB regeln die rechtlichen Beziehungen zwischen dem Nutzer des unter Ziffer 2 beschriebenen Leistungsangebotes und crowdhouse.

Die Nutzung weiterer Angebote auf der Website www.crowdhouse.ch richtet sich nach den jeweils auf diese Angebote anwendbaren vertraglichen Bestimmungen.

2. Leistungsangebot

2.1. Indikative Marktwertschätzung

Im Zusammenhang mit Liegenschaften, welche die von crowdhouse definierten Mindestanforderungen erfüllen, kann crowdhouse auf Anfrage des Nutzers kostenlos eine indikative Marktwertschätzung erstellen und diese dem Nutzer in geeigneter Form zukommen lassen.

Dabei ist der Nutzer verpflichtet, crowdhouse die für die Erstellung der indikativen Marktwertschätzung erforderlichen Informationen und Dokumente wahrheitsgetreu und vollständig zur Verfügung zu stellen.

Crowdhouse informiert den Nutzer im Rahmen der Einreichung einer Anfrage für eine indikative Marktwertschätzung über die Mindestanforderungen, welche Liegenschaften zu erfüllen haben sowie über die für die Durchführung der indikativen Marktwertschätzung erforderlichen Informationen und Dokumente.

2.2 Kaufofferte

Auf Anfrage des Nutzers kann crowdhouse kostenlos prüfen, dem Nutzer im Zusammenhang mit Liegenschaften, für welche eine indikative Marktwertschätzung durchgeführt wurde beziehungsweise durchgeführt werden kann, eine Kaufofferte zu unterbreiten. Entscheidet sich crowdhouse dazu, eine solche Offerte zu unterbreiten, wird sie diese dem Nutzer in geeigneter Form zukommen lassen.

Der Entscheid für die Abgabe einer solchen Offerte bedingt eine vertiefte Prüfung der Liegenschaft. Der Nutzer verpflichtet sich im Zusammenhang mit dieser Prüfung der Liegenschaft, crowdhouse sämtliche erforderlichen Informationen und Dokumente wahrheitsgetreu und vollständig zur Verfügung zu stellen und crowdhouse oder einem Vertreter von crowdhouse bei Bedarf Zugang zur Liegenschaft zu gewähren.

Crowdhouse informiert den Nutzer im Rahmen der Einreichung einer Anfrage für die Abgabe einer Kaufofferte über die hierfür erforderlichen Informationen und Dokumente. Unabhängig von diesen Informationen und Dokumenten ist der Nutzer verpflichtet, crowdhouse sämtliche kaufpreisrelevanten Informationen zur Verfügung zu stellen.

Der Nutzer nimmt im Zusammenhang mit einer Kaufofferte zur Kenntnis, dass crowdhouse nach Abschluss eines allfälligen Kaufvertrages beabsichtigen kann, die Rechte und Pflichten aus dem Kaufvertrag vor der Eigentumsübertragung an einen oder mehrere Dritte zu übertragen. Entsprechend wird sich crowdhouse in einem Kaufvertrag ein solches Recht vorbehalten (Substitutionsklausel).

2.3 Besondere Pflichten des Nutzers bei Abschluss eines Kaufvertrages

Schliessen crowdhouse und der Nutzer im Zusammenhang mit einer Liegenschaft einen formgültigen Kaufvertrag ab, so ermächtigt der Nutzer crowdhouse potentiellen Interessenten im Rahmen einer vor der Eigentumsübertragung erfolgenden Weitervermittlung der Liegenschaft den abgeschlossenen Kaufvertrag sowie weitere für die Weitervermittlung erforderliche Informationen und Dokumente, welche der Nutzer crowdhouse zur Verfügung gestellt hat, zur Verfügung zu stellen.

In einem solchen Fall verpflichtet sich der Nutzer zudem, sämtliche Handlungen zu unterlassen, die eine Weitervermittlung der Liegenschaft erschweren oder eine Umgehung der im Zusammenhang mit der Weitervermittlung anwendbaren Gebührenstruktur von crowdhouse bewirken.

2.4 Anforderungen an den Nutzer des Leistungsangebotes

Anfragen für eine indikative Marktwertschätzung oder die Abgabe einer Kaufofferte können nur Nutzer stellen, welche entweder Eigentümer der betreffenden Liegenschaft sind oder vom jeweiligen Eigentümer berechtigt wurden, eine solche Anfrage bei crowdhouse zu platzieren.

Im Rahmen von Anfragen darf der Nutzer crowdhouse nur Informationen zur Verfügung stellen, sofern er hierzu berechtigt ist.

2.5 Kein Anspruch auf die Inanspruchnahme des Leistungsangebotes

Der Nutzer hat keinen Anspruch auf die Inanspruchnahme des unter Ziffer 2 beschriebenen Leistungsangebotes. Crowdhouse steht es jederzeit frei, Anfragen des Nutzers für eine indikative Marktwertschätzung oder die Abgabe einer Kaufofferte ohne Angabe von Gründen abzulehnen.

3. Zugang

Der technische Zugang zur Website erfolgt mittels vom Nutzer selbst gewählter Netzbetreiber und Software. Der Nutzer trägt hierfür die alleinige Verantwortung.

Dem Nutzer ist es untersagt, Mechanismen, Software oder sonstige Scripts, die den ordnungsgemässen Betrieb der Website stören könnten, zu verwenden oder Massnahmen zu ergreifen, die eine unzumutbare oder übermässige Belastung der Website zur Folge haben könnten.

Bedingt die Nutzung der Website eine vorgängige Anmeldung beziehungsweise Identifikation des Nutzers, so ist der Nutzer verpflichtet, die erforderlichen Zugangsdaten geheim zu halten und gegen missbräuchliche Verwendung durch Unbefugte zu schützen. Der Nutzer trägt sämtliche Risiken, die sich aus der missbräuchlichen Verwendung der Zugangsdaten ergeben.

4. Rechte an den Inhalten der Website

Crowdhouse ist urheberrechtlich an sämtlichen von crowdhouse auf der Website generierten Inhalten berechtigt. Zudem ist crowdhouse an sämtlichen Informationen, Dokumenten und Verträgen, welche dem Nutzer im Zusammenhang mit dem Abschluss eines Kaufvertrages zur Verfügung gestellt werden, urheberrechtlich berechtigt.

Der Nutzer verpflichtet sich, diese Inhalte sowie die von crowdhouse zur Verfügung gestellten Informationen, Dokumente und Verträge ausschliesslich im Zusammenhang mit der Nutzung des unter Ziffer 2 beschriebenen Leistungsangebotes zu verwenden. Jede anderweitige Verwendung, Vervielfältigung oder Weiterverwertung ist dem Nutzer untersagt.

Zudem ist es dem Nutzer untersagt, die von crowdhouse auf der Website generierten Inhalte abzuändern oder zu blockieren.

5. Geheimhaltung

Crowdhouse verpflichtet sich zur Geheimhaltung sämtlicher nicht-öffentlich zugänglicher Informationen und Dokumente, welche crowdhouse im Zusammenhang mit der Nutzung des unter Ziffer 2 beschriebenen Leistungsangebotes vom Nutzer erhalten hat.
Der Nutzer verpflichtet sich ebenfalls zur Geheimhaltung sämtlicher nicht-öffentlich zugänglicher Informationen und Dokumente, welche er im Zusammenhang mit der Nutzung des unter Ziffer 2 beschriebenen Leistungsangebotes von crowdhouse erhalten hat.
Eine Ausnahme von der Pflicht zur Geheimhaltung besteht nur, sofern und soweit die eine Partei von der anderen Partei von der Geheimhaltung befreit wird oder eine Offenlegung aufgrund einer richterlichen Anordnung oder von gesetzlichen Pflichten erforderlich ist.

6. Datenschutz

Die Bearbeitung der Personendaten der Nutzer der Website erfolgt unter strikter Wahrung der datenschutzrechtlichen Vorschriften. Nähere Informationen dazu finden sich unter den Bestimmungen zum Datenschutz. Die Bestimmungen zum Datenschutz bilden einen integrierenden Bestandteil der vorliegenden AGB.

7. Haftungs- und Gewährleistungsausschluss

Jede Gewährleistung und Haftung von crowdhouse, ihrer Organe, Mitarbeiter und Hilfspersonen ist ausgeschlossen, soweit gesetzlich zulässig.
Sämtliche Angaben, welche auf der Website gemacht werden, erfolgen ohne Gewähr.

8. Teilnichtigkeit

Sollte eine Bestimmung der AGB zu irgendeinem Zeitpunkt ganz oder teilweise nichtig, ungültig oder unwirksam sein beziehungsweise werden, so wird der übrige Teil dieser AGB davon nicht berührt. In diesem Fall verpflichten sich die Parteien die betroffene Bestimmung durch eine andere, wirksame Bestimmung zu ersetzen, die wirtschaftlich dem mit der unwirksamen Bestimmung ursprünglich Gewollten am nächsten kommt.

9. Änderungen

Crowdhouse behält sich das Recht vor, die AGB sowie die Bestimmungen zum Datenschutz jederzeit anzupassen. Solche Änderungen werden dem Nutzer jeweils in geeigneter Form bekanntgegeben. Ohne schriftlichen Widerspruch innert 30 Tagen seit Bekanntgabe gelten die Änderungen als genehmigt.

10. Anwendbares Recht und Gerichtsstand

Die vorliegenden AGB sowie alle weiteren Vereinbarungen zwischen dem Nutzer und crowdhouse unterstehen ausschliesslich schweizerischem materiellem Recht.

Ausschliesslicher Gerichtsstand ist Zürich.

Appendix: Allgemeine Bedingungen für die Nutzung von www.crowdhouse.ch

1. Allgemeine Bestimmungen

Diese Allgemeinen Nutzungsbedingungen der Crowdhouse AG, Lerchenstrasse 24, 8045 Zürich (nachfolgend crowdhouse), regeln die Bedingungen der Teilnahme an, sowie die Rechte und Pflichten der Nutzer im Zusammenhang mit der Nutzung der Webseite www.crowdhouse.ch (nachfolgend die Webseite).
Die Dienstleistungen von crowdhouse beinhalten insbesondere das Zusammenführen von Immobilienangeboten mit Kaufinteressenten und Investoren sowie die Verwaltung von Liegenschaften.

Die Bearbeitung der Personendaten der Nutzer der Webseite erfolgt unter strikter Wahrung der datenschutzrechtlichen Vorschriften. Nähere Informationen dazu finden sich unter den Bestimmungen zum Datenschutz. Die Bestimmungen zum Datenschutz bilden einen integrierenden Bestandteil der vorliegenden allgemeinen Bedingungen für die Nutzung der Webseite.

2. Registrierung

Die Nutzung der Webseite setzt eine Registrierung als Nutzer voraus sowie die Zustimmung zu den vorliegenden Allgemeinen Bedingungen für die Nutzung der Webseite sowie zu den Bestimmungen zum Datenschutz. Ein Anspruch auf Nutzung der Dienstleistungen von crowdhouse besteht nicht.
Eine Registrierung auf und eine Nutzung der Webseite steht nur unbeschränkt handlungsfähigen natürlichen Personen, welche volljährig sind sowie juristischen Personen offen. Die Mitgliedschaft ist persönlich und nicht übertragbar. Nutzer dürfen ihr Nutzerkonto Dritten nicht zur Verfügung stellen. Jeder Nutzer darf nur über ein Nutzerkonto verfügen.

3. Rechte an Inhalten der Webseite und Nutzungsbedingungen

Crowdhouse ist urheberrechtlich an sämtlichen auf der Webseite enthaltenen Informationen sowie an den im Zusammenhang mit der Nutzung der Webseite stehenden Dokumenten, Daten und Unterlagen berechtigt. Dem Nutzer wird untersagt, jegliche auf der Webseite enthaltenen Informationen sowie die im Zusammenhang mit der Nutzung der Webseite stehenden Dokumenten, Daten und Unterlagen zu vervielfältigen oder anderweitig zu verwenden. Der Nutzer verpflichtet sich, die Unterlagen, wie namentlich Bildmaterial, Informationen zu Liegenschaften, Verträge, etc. ausschliesslich selber zum Zwecke der Investition bzw. der Prüfung einer allfälligen Investition zu nutzen. Die Verträge und weitere Unterlagen dürfen weder vervielfältigt, noch abgeändert oder anderweitig bearbeitet werden. Sämtliche Urheber- und Nutzungsrechte verbleiben jederzeit bei crowdhouse.

Die Immobilienanteile dürfen vom Nutzer ausschliesslich (i) für die eigene private Investition oder (ii) gestützt auf eine rechtsgültige Vollmacht im Auftrag eines Dritten für dessen private Investition oder (iii) gestützt auf eine rechtsgültige Vollmacht im Auftrag einer juristischen Person für die Zwecke der Investition der betreffenden juristischen Person selber erworben werden. Ein Erwerb zwecks Weiterverkaufs der Anteile an Dritte oder ein Anbieten oder eine Vermittlung an Dritte ohne vorgängige explizite schriftliche Genehmigung durch crowdhouse ist untersagt.

Jeder Nutzer bzw. Investor verpflichtet sich, ohne Zustimmung von crowdhouse, während drei Jahren nach der Registrierung auf crowdhouse keine Grundstücke direkt oder indirekt vom Verkäufer der Liegenschaft zu erwerben und keine dem Verkäufer gehörende Grundstücke direkt oder indirekt an Drittpersonen zu vermitteln. Als dem Verkäufer gleichgestellt gilt eine Gesellschaft, welche zumindest zur Hälfte direkt oder indirekt vom Verkäufer gehalten wird.

Zudem verpflichtet sich jeder Nutzer bzw. Investor während der gleichen Zeitdauer nach Abschluss eines Verwaltungsvertrages keine vom mit dem Verkauf der Liegenschaft betrauten Makler angebotene Grundstücke zu erwerben oder an potentielle Kaufinteressenten weiterzuvermitteln.

4. Haftungsausschluss

Jede Gewährleistung und Haftung von crowdhouse, ihrer Organe, Mitarbeiter und Hilfspersonen ist ausgeschlossen, soweit gesetzlich zulässig.
Die auf dieser Webseite enthaltenen Angaben und Informationen erfolgen ohne Gewähr. Es handelt sich bei diesen Informationen lediglich um eine kurze Übersicht der von der Verkäuferin der jeweiligen Liegenschaft zur Verfügung gestellten Dokumente und Angaben. Es handelt sich weder um eine an potentielle Investoren gerichtete Werbung, noch um ein Angebot oder eine Empfehlung zum Kauf. Jegliche Haftung von crowdhouse für mögliche Irrtümer, Lücken und Fehler auf dieser Webseite oder in anderen schriftlichen oder mündlichen Informationen wird im gesetzlich zulässigen Ausmass wegbedungen. Zudem übernimmt crowdhouse keine Haftung für die Richtigkeit und Vollständigkeit der von der Verkäuferin der Liegenschaft zur Verfügung gestellten Unterlagen und Informationen sowie der darin enthaltenen Angaben. Jeder Interessent ist selber dafür verantwortlich, die zur Verfügung gestellten Unterlagen selber zu prüfen. Crowdhouse empfiehlt deshalb Interessenten den Beizug von professionellen Beratern (z.B. Steuerberater, Liegenschaftenbewerter) für die Durchführung einer individuellen Bedarfsanalyse und Beratung. Falls dennoch solche Angaben gemacht oder Zusicherungen abgegeben werden, so ist davon auszugehen, dass diese nicht genehmigt worden sind. Provisionsansprüche Dritter werden ausgeschlossen.

5. Keine Anlageberatung und keine Regulierung

Crowdhouse ist weder Anlageberater noch Fondsmanager, sondern Portalbetreiberin. Unsere Rolle beschränkt sich darauf, Angebot und Nachfrage im Immobilienmarkt auf zeitgemässe Art und ohne Ausgrenzungen zusammenzuführen. Wir geben keine Anlageempfehlungen ab. Die auf dieser Webseite enthaltenen Angaben und Informationen stellen keine Werbung dar und enthalten weder eine Aufforderung, noch eine Empfehlung zum Kauf. Die Investition in die auf dieser Webseite dargestellten Immobilien untersteht nicht dem Bundesgesetz über die kollektiven Kapitalanlagen (KAG). Gemäss Merkblatt der Eidgenössischen Finanzmarktaufsicht FINMA vom 1. Dezember 2014 untersteht der Betrieb von Crowdfunding-Plattformen, bei welchen die Gelder direkt von den Projektfinanzierern an die Projektentwickler fliessen grundsätzlich keiner finanzmarktrechtlichen Bewilligungspflicht. Dies gilt auch, wenn die Mittel über einen von den Projektentwicklern, dem Plattformbetreiber sowie den Projektfinanzierern unabhängigen Dritten (z.B. Escrow-Agenten) fliessen. Entsprechend den genannten Vorgaben nimmt crowdhouse niemals Investitionsgelder, Publikumsanlagen oder sonstiges Kapital entgegen und wickelt selber keinerlei Zahlungen oder Finanzierungen ab. Crowdhouse untersteht nicht der Aufsicht der Eidgenössischen Finanzmarktaufsicht FINMA.

6. Steuern

Auf dieser Webseite werden keine Angaben zu allfälligen Steuerpflichten der Nutzer bzw. Investoren gemacht. Jeder Nutzer bzw. Investor ist für die korrekte Versteuerung seiner eigenen Investitionen direkt selber verantwortlich. Grundsätzlich fallen bei Privaten wie auch Unternehmen Steuern auf die jährlich erhaltenen Erträge an. Bei der Veräusserung von Immobilien-Anteilen bzw. des Gesamteigentums werden ebenfalls Steuern fällig, welche je nach Rechtsform, Lage der Liegenschaft und Haltedauer variieren. Diese Steuerpflichten sollten von jedem Investor vorher mit seinem Steuerberater genau geklärt werden.

7. Risiken

Diese Webseite enthält Aussagen bezüglich künftiger finanzieller und betrieblicher Entwicklungen und Ergebnisse sowie andere Prognosen, die alle zukunftsgerichtet sind oder subjektive Einschätzungen enthalten. Alle diese Aussagen werden auf der Grundlage von Einschätzungen, Annahmen und Vermutungen gemacht, die crowdhouse im gegenwärtigen Zeitpunkt als angemessen erscheinen. Aufgrund einer Vielzahl von Unsicherheiten, Risiken sowie anderer Faktoren können die erwarteten Entwicklungen jedoch von den tatsächlichen Ergebnissen abweichen. Immobilien können erheblichen Wertschwankungen unterliegen und unvorhersehbare Risiken bergen. In Extremfällen ist selbst ein Totalverlust der Investition nicht ausgeschlossen. Bevor Sie sich anhand der verfügbaren Unterlagen allenfalls für eine Investition in eine Immobilie entscheiden, empfehlen wir Ihnen, sich mit den Risiken einer Immobilieninvestition vertraut zu machen. Weitere Informationen zu den Risiken finden Sie im Footer unserer Webseite unter dem Stichwort Risikohinweise.

8. Empfehlungsprogram

Das Empfehlungsprogramm von crowdhouse.ch ermöglicht es Nutzern bzw. Investoren durch Empfehlungen einen Abschlag für zukünftige Investitionen in Immobilien von crowdhouse zu erhalten.
Teilnahmevoraussetzungen: Der Nutzer bzw. Investor muss auf der Plattform von crowdhouse registriert sein und durch einen unserer Mitarbeiter via Telefonanruf oder persönliche Vorssprache als Person identifiziert haben. Die Empfehlung muss über die Empfehlungsmaske (durch Eingabe einer gültigen E-mail) auf crowdhouse.ch erfolgen. Der empfohlene Nutzer muss sich daraufhin über die versendete Empfehlungs E-mail auf crowdhouse.ch registrieren und eine erfolgreiche Investition (Einzahlung der Eigenmittel, Akzeptierung durch die Bank sowie Eigentumsübertragung) in eine Immobilie von crowdhouse.ch tätigen.
Der Empfehler wird über die erfolgreiche Investition des neu empfohlenen Nutzers bzw. Investors informiert und erhält eine Bestätigung des Abschlags per E-Mail.
Weitere Bestimmungen: Der Abschlag beträgt, unabhängig der Höhe der Investition, Fr. 500.- pro erfolgreich empfohlenen Investor. Der Abschlag kann als Barauszahlung oder als Diskont für eine persönliche, zukünftige Investition in Immobilien von crowdhouse gutgeschrieben werden. Pro empfohlenen Nutzer wird nur einmalig ein Abschlag von Fr. 500.- gutgeschrieben. Für wiederkehrende Investitionen des empfohlenen Nutzers ist ein zusätzlicher Abschlag ausgeschlossen. Der Abschlag ist nicht übertragbar und gültig für 24 Monate (ab Bestätigung des Abschlags durch crowdhouse.ch). Der Höchstbetrag des Abschlags pro Investor und Kalenderjahr beträgt Fr. 100’000.-. Mitarbeiter, Partner & Aktionäre von Crowdhouse AG sind vom Empfehlungsprogramm ausgeschlossen.

9. Änderungen

Crowdhouse behält sich vor, die allgemeinen Nutzungsbedingungen sowie die Datenschutzbestimmungen jederzeit anzupassen. Zwischen dem Nutzer und crowdhouse gilt die jeweils aktuelle, im Internet publizierte Fassung.

10. Anwendbares Recht und Gerichtsstand

Für die vorliegenden allgemeinen Nutzungsbedingungen sowie alle weiteren Vereinbarungen zwischen dem Nutzer und der crowdhouse ist ausschliesslich Schweizer Recht anwendbar. Ausschliesslicher Gerichtsstand ist Zürich.